Laufende Aktionen


 

Herbst ade!

 Fit für den Winter ?!

Wir bestimmen Ihren

 Vitamin-D-Blutspiegel

für 24,95 €

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

 

 

 

Vitamin D

- Die Heilkraft des Sonnenvitamins

Viele wissenschaftliche Studien belegen mittlerweile, dass Vitamin D in unserem Körper nicht nur für den Knochenstoffwechsel, sondern für die reibungslose Funktion fast aller Zellen und Organe benötigt wird. Einige Beispiele sind: Blutdruck und Herzfunktion,  Knochen und Muskulatur, Immunsystem und Allergie, Schutz der Nervenzellen. Außerdem kann es  Entzündungsherde in Schach halten und noch vieles mehr.

In den Sommermonaten Mai bis September bildet  unser Körper in der sonnenbestrahlten Haut eine Vorstufe. Durch die  Körpertemperatur wird dieses Provitamin D umgewandelt und muss nun in  Leber und Niere aktiviert werden.

Deutschland  ist ein Vitamin D - Mangelland. Aktuelle Daten des Robert-Koch-Institutes sprechen davon, dass 90%  der Bundesbürger nicht  ausreichend  versorgt sind!

Warum?

  1. Deutschland ist kein Platz an der Sonne, sondern befindet sich auf der Nordhalbkugel in der Höhe von Kanada. Im Zeitraum von Oktober bis März steht die Sonne nicht hoch genug am Himmel, um unsere Haut mit den notwendigen UV-B-Strahlen zu versorgen. Vitamin D ist nur begrenzt speicherbar!
  2. Die Verwendung von Sonnencremes blockieren bereits ab LSF 15 die körpereigene Vitamin D - Produktion. Um den Zwiespalt zwischen sinnvollem Hautschutz und Abdeckung des notwendigen Vitamin D - Bedarfs zu beheben,empfiehlt sich die Einnahme von guten Präparaten.
  3. Wir halten uns immer weniger an der frischen Luft und eigentlich den ganzen Tag in geschlossenen Räumen auf. Daher sind viele auch in den Sommermonaten unterversorgt mit Vitamin D. Glühbirnen und Leuchtröhren sind kein Sonnenersatz.
  4. Wenn Sie regelmäßig bestimmte Medikamente einnehmen müssen, dann sollten Sie in jedem Fall Ihren Vitamin D-Status kontrollieren lassen. (Antiepileptika, Blutdrucksenker, Cholesterinsenker, Cortison,  Krebsmedikamente, Säureblocker)

Es ist möglich einen guten, schützenden Vitamin D-Spiegel aufzubauen.

Sie können Ihren Vitamin D-Status bei Ihrem Hausarzt oder bei uns in der Apotheke ganz normal im Blut bestimmen lassen.  Nach diesem Laborergebnis kann man gezielt geeignete Präparate einnehmen.

Wenn Sie weitere Fragen zu dieser Thematik haben, kommen Sie gern zu uns.

Quelle: Gröber ,U, Holik, MF, Vitamin D:Die Heilkraft des Sonnenvitamins, Patientenratgeber,  Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                              

 

 

 

 

 

                                                                                                 

News

Nasensprays richtig anwenden
Nasensprays richtig anwenden

Verweildauer in Nase entscheidend

Schnupfen ist meist harmlos, im Alltag aber trotzdem ein lästiger Begleiter. Nasensprays helfen dabei, die Atmung zu erleichtern. Um eine maximale Wirkung zu erreichen, ist es wichtig, dass bei der Anwendung ein paar einfache Regeln eingehalten werden.   mehr

Längere Pause bis zum 2. Kind
Längere Pause bis zum 2. Kind

Gefahr für Mutter und Kind verringern

Zu nah aufeinanderfolgende Schwangerschaften bergen Risiken für Mütter und Kinder. Bei älteren Schwangeren betreffen die Komplikationen die Mütter, jüngere Schwangere erleiden häufiger Fehlgeburten, wie kanadische Forscher herausfanden.   mehr

Durch Krimi zum besseren Verbrecher?
Durch Krimi zum besseren Verbrecher?

TV-Serie hilft nicht am Tatort

Die Befürchtung, dass mögliche Verbrecher durch forensische Serien lernen, wie sie kriminelle Taten am besten vertuschen, widerlegen Mainzer Forscher. TV-Zuschauer werden keine Experten in der Spurenbeseitigung.   mehr

Low Carb verkürzt Leben
Low Carb verkürzt Leben

Mehr Schlaganfälle und Herzerkrankungen

Als Diät-Trend ist der weitgehende Verzicht auf Kohlenhydrate (Low Carb-Ernährung) schon seit Jahren in aller Munde. Jetzt zeigt eine aktuelle Studie: Eine sehr kohlenhydratarme Ernährung senkt die Lebenserwartung.   mehr

Körpergeruch beruhigt
Körpergeruch beruhigt

Duft des Partners schützt vor Stress

Frauen in stabilen Paarbeziehungen halten belastende Situationen besser aus, wenn sie ihren Partner riechen können. Der vertraute Geruch verringerte in einer schwedischen Untersuchung messbar die Stressreaktion des Körpers.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Steinklee-Apotheke
Inhaberin Apothekerin Astrid Hanisch
Telefon 037341/73 90
E-Mail info@steinklee-apotheke.de