Beratung aktuell


    

 

 

Neue Vitalität mit Schüßler-Salzen

 

Es gibt gute Gründe, sich für die Anwendung der Schüßler-Salze zu entscheiden:

  • Schüßler-Salze werden seit über 130 Jahre erfolgreich angewendet.
  • Sie beeinträchtigen keine Therapien und  sind als Zusatz zu jeder Therapie einsetzbar.
  • Schüßler-Salze können auch, im Gegensatz zu vielen Arzneimitteln, in der Schwangerschaft angewendet werden.

Schüßler-Salze sind nach ihrem Entdecker Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler benannt, der in Oldenburg als engagierter Arzt und Forscher tätig war.

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler wurde am 21. August 1821 in Zwischenahn  geboren. Er studierte Medizin in Paris, Berlin, Gießen und Prag. 1858 eröffnete er seine eigene Praxis in der Stadt Oldenburg. Dort praktizierte er zu Beginn seiner Tätigkeit nach den Grundsätzen der Homöopathie. Naturwissenschaften und Medizin erlebten in dieser Zeit große Umbrüche und wurden von  Dr. Schüßler mit Spannung verfolgt.

In seiner wissenschaftlichen Arbeit und seiner praktischen Tätigkeit als Arzt bestimmte er zwölf Salze als biochemische Funktionsmittel. Diese sind heute als Schüßler-Salze bekannt. Er arbeitete bis zu seinem Tod am 30. März 1898 an seinem Lebenswerk. Die Biochemie nach Dr. Schüßler wurde von seinen Nachfolgern weitergeführt und ist bis heute aktuell.

 

Zu den Mineralstoffen gehören u.a. Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium und Eisen. Im Körper haben Mineralstoffe zwei Funktionen. Sie sind für den Aufbau des Körpers (Baustoffe) und die Funktion (Betriebsstoffe) notwendig.

Mineralstoffe müssen als die Baustoffe des Körpers in ausreichender Menge aufgenommen werden. Beispielsweise kommt ein Großteil des Calciums, durchschnittlich ein Kilogramm bei einem erwachsenen Menschen, als Calciumphosphat gebunden, in den Knochen und Zähnen vor.

Für eine ausreichende Mineralstoffzufuhr ist eine gesunde Ernährung Voraussetzung!

Bei Mineralstoffen als Betriebsstoffe ist nicht die Menge entscheidend, sondern die Qualität. Bei den Schüßler-Salzen werden die Mineralstoffe potenziert, das heißt sie werden „verdünnt“ und bieten durch diese spezifische Zubereitung die Qualität, die für die Entfaltung der Wirkung notwendig ist. Sie zielen auf den gesunden Ausgleich der Mineralstoff-Ionen innerhalb und außerhalb der Zelle und regulieren hierüber den Mineralstoffhaushalt. Aus diesem Grund sind Schüßler-Salze Betriebsstoffe.

Stellen Sie sich eine Baustelle vor: Die Mineralstoffe aus unserer Nahrung sind Ziegelsteine. Sie sind unser Baustoff, der ohne Arbeiter und Verbindungsmasse nur herumliegt. Hier unterstützen die Schüßler-Salze, wenn „zu wenig Arbeiter da sind“ oder „Maschinen ausfallen“. Erst wenn Arbeiter, unterstützt durch die Betriebsstoffe, in der Lage sind, die Baustoffe miteinander zu verbinden, entsteht das fertige Bauwerk, also unser Körper mit all seinen Funktionen und Aufgaben.

Wichtig: Wer durch eine unzureichende Ernährung Mangel an Mineralstoffen erleidet, die als „Baustoff“ im Körper vorhanden sein müssen, kann diese nicht mit den Mineralstoffen nach Dr. Schüßler ausgleichen.

Die Ernährung liefert das Baumaterial, Schüßler-Salze unterstützen die Arbeit!

 

Schüßler-Salze sind als biochemische Funktionsmittel in Deutschland apothekenpflichtig.

 Sie werden nach den Vorgaben des homöopathischen Arzneibuchs hergestellt. Somit ist das Herstellungsverfahren festgelegt und die Qualität für die Anwender gesichert.

Quelle: Deutscher Apothekerverlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News

Bei Katzenbissen: Ab zum Arzt
Bei Katzenbissen: Ab zum Arzt

Schwere Infektionen sind häufig

Katzenbisse sehen meist harmlos aus, sind aber fast immer ein Fall für den Arzt. Unbehandelt drohen schwere Infektionen. Doch was macht Katzenbisse so gefährlich und wie sollten sie behandelt werden?   mehr

Abnehmen ohne Diät
Abnehmen ohne Diät

Tipps für eine gesunde Ernährung

Von Paläo zu Low-Carb – wenn es um die richtige Ernährung geht, gibt es eine Vielzahl von sich widersprechenden Ratschlägen. Wer abnehmen und gesund leben will, muss sich aber nicht unbedingt an eine spezielle Diät halten. Gesunde Ernährung folgt wenigen Grundregeln.   mehr

Erstickungsgefahr: Babys sicher betten
Erstickungsgefahr: Babys sicher betten

Decken, Eltern, Kuscheltiere

Babys, die im Schlaf ersticken: Ein Albtraum, der immer wieder passiert – und sich in vielen Fällen vermeiden ließe. Doch was birgt die größte Gefahr für schlafende Babys und wie bettet man sie wirklich sicher?   mehr

Händewaschen hält gesund
Händewaschen hält gesund

Keine Chance für Krankheitserreger

Kaum ist die Wintergrippe vorbei, schon steht die Sommergrippe vor der Tür. Was viele nicht wissen: Infektionen werden nicht nur durch Niesen, sondern auch über die Hände übertragen. Wie Sie sich und andere schützen.   mehr

Rauf aufs Rad
Rauf aufs Rad

Radeln hält fit und gesund

Mit Beginn des Frühlings schwingen sich wieder mehr Menschen auf ihr Rad, um zur Arbeit zu fahren oder in ihrer Freizeit die Natur zu genießen. Warum das Radeln auf dem Drahtesel so gesund ist und was es beim Kauf zu beachten gibt.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Steinklee-Apotheke
Inhaberin Apothekerin Astrid Hanisch
Telefon 037341/73 90
E-Mail info@steinklee-apotheke.de